Der Kampfkoloss rollt weiter

Wir haben Anfang August, so langsam aber sicher neigt sich das Jahr 2017 auch schon wieder dem Ende zu, dabei hat es gerade erst angefangen und ich hatte so viele Vorsätze. Ich wollte auch so viel schreiben eigentlich. Aber da kommt demnächst wieder mehr. 🙂

Aktuell befinde ich mich in der Vorbereitung auf den nächsten Schritt und sitze daran meine Gedanken aufzuschreiben um sie zeitnah zu veröffentlichen. Es ist in den letzten Monaten viel passiert und die nächsten Monate wird weiterhin viel passieren. Einiges davon ist für jeden Operierten nachvollziehbar, für viele Außenstehende ist der Weg nicht nachvollziehbar: „Mach doch einfach!“

Einfach machen klappt leider noch nicht immer und daran wird gearbeitet. Verständnis dafür? Fehlanzeige. Ist ja nicht so, dass ich meine Probleme nicht angehe. Bin da nur anders, als andere anscheinend und ich brauche den doppelten Boden bei vielen Dingen. Mein Weg ist leider steiniger als ich es mir erhofft habe, aber ich habe nicht aufgegeben und lerne dazu. Tag für Tag. Meine Vorstellung wo ich mit 33 Jahren stehe war vor 13 Jahren als ich mit aktion100 angefangen habe eine andere. Es sollte „einfacher“ sein, aber ich hab mich für die Extremsituationen entschieden. Wäre ja sonst auch langweilig.

Die Zeit wo ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen habe ist in meinen Augen vorbei und langsam aber sicher fange ich an das zu lieben, was mich ausmacht.

Es geht weiter! 🙂

Geschrieben von | 2017-08-27T06:19:55+00:00 2. August 2017|Tags: |

Über den Autor:

Mahlzeit, ich bin Christian, wurde im Orwell Jahr 1984 geboren und bin Initiator von aktion100, sowie das "Dokumentationsobjekt", um das es auf dieser Seite geht. Ich nehme euch mit auf meiner Reise vom 232 kg morbide adipösen Mann im Kampf um Normalgewicht. Mir ist ein offener und ehrlicher Umgang auf diesem Weg sehr wichtig und ich mag anderen eine Hilfe sein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar