Entwicklungsverlauf: 19. November 2014 – Woche 6 nach OP

Der schönste Moment in der Achterbahn ist der, wenn sich der Wagen nach unten bewegt. So in etwa kann man sich momentan mein Leben vorstellen. Sehr viel ändert sich oder es wurde Anfang des Jahres auf den Weg gebracht, so dass ich einen schwebenden Moment empfinde.

Ich wache morgens auf und fühle mich glücklich, weil ich das Glück habe, ohne Schmerzen aufzustehen und sogar besser schlafe. Jeder Tag ist ein Geschenk an mich und es geht hier nur um eine Gewichtsabnahme. Ich kann mir aktuell gar nicht mehr vorstellen, wie schlecht ich mich im Oktober noch fühlte und wie schwer fällig alles von statten ging. Aktuell sieht es so aus, dass ich problemlos durch das große schwedische Möbelhaus laufen kann und mich Dinge wie Kurzatmigkeit und Erschöpfung kaum interessieren. Klar ist es für mich anstrengend Treppen zu steigen, aber ich kann mich danach unterhalten, ohne eine Stunde lang atmen oder gar an ein Sauerstoffzelt denken zu müssen.

Viele kleine Dinge, die ich aufgeschoben habe, erledige ich jetzt auch schneller und öfter, da die Anstrengung sich reduziert hat. Es ist Woche 6 nach der Operation und ich fühle mich so gut, wie lange nicht mehr.

Seit dieser Zeit habe ich keinen Tropfen Cola mehr getrunken und ich vermisse sie nicht!

Was gibt es zum Gewicht zu sagen? Es läuft! 🙂 Zur Vorwoche sind wieder 3,7 kg runter und ich liege bei einer Gesamtabnahme von 26,4 kg. Ich denke, dass ich vor Weihnachten unter die 200 kg Marke rutsche.

Geschrieben von | 2017-08-27T06:20:00+00:00 19. November 2014|Tags: |

Über den Autor:

Mahlzeit, ich bin Christian, wurde im Orwell Jahr 1984 geboren und bin Initiator von aktion100, sowie das "Dokumentationsobjekt", um das es auf dieser Seite geht. Ich nehme euch mit auf meiner Reise vom 232 kg morbide adipösen Mann im Kampf um Normalgewicht. Mir ist ein offener und ehrlicher Umgang auf diesem Weg sehr wichtig und ich mag anderen eine Hilfe sein.

4 Kommentare

  1. Püppi 19. November 2014 um 19:07 Uhr - Antworten

    Ganz ganz toll!! :***

  2. Annika 19. November 2014 um 19:59 Uhr - Antworten

    Wir sind unglaublich stolz auf dich
    Weiter so

  3. Franzi 20. November 2014 um 15:43 Uhr - Antworten

    TOP! 🙂 weiter so

Hinterlassen Sie einen Kommentar